Zum Inhalt
Pro­mo­tions­aus­schuss

Promovieren an der TU Dort­mund

Schritt für Schritt

Sie haben Ihr Stu­di­um ab­ge­schlos­sen und streben den Doktortitel an? Es gibt einige Schritte, die an diesem Punkt bedacht wer­den sollten.

Die Pro­mo­ti­on wird nicht zentral durch die Uni­ver­si­tät geregelt und es gibt keine zentrale Zulassungsstelle, an die Sie sich wenden kön­nen. Stattdessen bestimmt und regelt jede Fa­kul­tät der TU Dort­mund die Pro­mo­ti­on für sich selbst und ist verantwortlich für die Anmeldung und Auf­nah­me der Pro­mo­vie­ren­den ihrer Fa­kul­tät.

Die wichtigsten Schritte finden Sie aber auch im Folgenden angeführt:

Schritt 1: Betreuungszusage

Für die Durchführung Ihres Promotionsvorhabens benötigen Sie einen wis­sen­schaft­lichen Betreuer, der Sie bei der Wahl der Themenstellung und Methodik, in der Projektplanung sowie bei Ihrem individuellen Weiterbildungs- und Qualifizierungsbedarf berät und un­ter­stützt. Eine Betreuungszusage ist die schriftliche Bestätigung eines Hochschullehrers, die wis­sen­schaft­liche Be­treu­ung Ihres Dissertationsvorhabens bis zur Fertigstellung zu übernehmen.

Bitte sprechen Sie zum Start des Promotionsverfahrens selbst eine*n potenzielle*n Betreuer*in an unserer Fa­kul­tät an. Die*der Betreuer*in / Gutachter*in muss ein Mitglied der Fa­kul­tät Raum­pla­nung sein. Eine Übersicht der Betreuer/innen er­hal­ten Sie hier.

Schritt 2: Beantragung der "Annahme als Doktorand*in" an der Fa­kul­tät

An Internationale Bewerber: Bitte fügen Sie unbedingt Nachweise von deutschen und/oder englischen Sprachkursen (Zertifikate) an.

CHECKLISTE: WICHTIGE FORMALE SCHRITTE – Sind meine Unterlagen vollständig?

Checkliste:

  • Angabe des angestrebten Doktorgrades
  • Das The­ma der Dissertation
  • Ein Exposee, eine Beschreibung des methodischen Vorgehens und ein Arbeitsplan
  • Eine schriftliche Bestätigung über die Bereitschaft zur Be­treu­ung der Dissertation einer Hochschullehrer*in oder eines habilitierten Mitglieds der Fa­kul­tät
  • Der Nachweis der Zulassungsvoraussetzungen gem. §4 PromO, ins­be­son­de­re durch Vorlage von Abschlusszeugnissen für die Hochschulausbildung und Vorlage der Hochschul­zugangs­berechtigung
  • Ein tabellarischer Lebenslauf, aus dem der wis­sen­schaft­liche und be­ruf­li­che Werdegang der Bewerber*in hervorgeht
  • Die Angabe, ob die Dissertation in Form eines zusammenhängenden Textes (Buchdissertation) oder durch Veröffentlichung von min­des­tens drei Artikeln in wis­sen­schaft­lichen Fachzeitschriften (kumulative Dissertation) erfolgen soll
  • Kopie des Personalausweises

Schritt 3: Immatrikulation als Doktorand*in an der TU Dort­mund

Einzureichende Dokumente

  • Ausgefülltes Online-Bewerbungsformular
  • Dokument Annahme als Doktorand
  • Amtlich beglaubigte Kopie des Hochschulzeugnisses
  • Amtlich beglaubigte Kopie der Hochschul­zugangs­berechtigung (z.B. Abizurzeugnis)
  • Exmatrikulationsbescheinigung(en)
  • Kopie des Personalausweises
  • Krankenversicherungsnachweis oder Befreiungsnachweis
  • Passbild
  • Einzugsermächtigung für Studentenwerksbeiträge und Verwaltungsgebühren