Zum Inhalt
Praktikum

Aus­lands­prak­ti­kum

Ein Aus­lands­prak­ti­kum ist eine sehr gute Möglichkeit, praktische Er­fah­run­gen und Einblicke in die Planungspraxis eines anderen Landes zu er­hal­ten und gleichzeitig Sprach­kennt­nisse zu verbessern. Die Stu­die­ren­den sollten früh­zei­tig überlegen, wie und vor allem wann es mög­lich ist, in der Studien­struktur des Bachelorstudiengangs und der eigenen Studienplanung einen Aus­lands­auf­ent­halt zu realisieren. Auch hier gilt die eigenverantwortliche Suche der Stu­die­ren­den nach einer Praktikumsmöglichkeit.

Das Referat Inter­natio­nales der TU Dort­mund bietet eine Vielzahl an In­for­ma­ti­onen zu den ersten Schritten, Ländern, und För­der­mög­lich­kei­ten sowie eine Moodle-Seite Auslandspraktika über das Referat Inter­natio­nales der TU Dort­mund, auf der alle Ausschreibungen für Sti­pen­di­en bzw. Praktikumsvermittlungen ver­öf­fent­licht wer­den.
Zudem bietet das Referat Inter­natio­nales viele hilfreiche Tipps zur Bewerbung für ein Praktikum im Ausland.

Zudem gibt es Mög­lich­keiten der finanziellen Unter­stütz­ung für Auslandspraktika durch das ERASMUS-Pro­gramm. An­sprech­partner hier ist der ERASMUS-Beauftragte der Fa­kul­tät Dr. Mehdi Vazifedoost, wei­tere In­for­ma­ti­onen finden Sie hier.

Fahnen