Zum Inhalt
Studieren im Ausland

Weitere in­ter­na­ti­o­na­le Angebote und Programme

Internationale Themen haben an der Fa­kul­tät Raum­pla­nung einen hohen Stellenwert, da viele Probleme der räumlichen Planung nur auf internationaler Ebene gelöst wer­den kön­nen. Außerdem kann der Austausch mit anderen Ländern eine Reihe von Impulsen zur Lö­sung nationaler Probleme geben.

Das Stu­di­um in Dort­mund ist daher sehr in­ter­na­tio­nal geprägt. Etwa zwei Drittel der Dort­mun­der Raumplanungstudierenden ab­sol­vie­ren wäh­rend ihres Stu­di­ums einen fach­be­zo­ge­nen Aufenthalt im Ausland. An der Fa­kul­tät wiederum stu­die­ren ins­be­son­de­re in den Master-Studiengängen und im Bereich der Promotionen zahlreiche ausländische Stu­die­ren­de.

Die Technische Uni­ver­si­tät Dort­mund sowie die Fa­kul­tät Raum­pla­nung bieten ihren Stu­die­ren­den viele ver­schie­de­ne Mög­lich­keiten im Ausland Er­fah­run­gen zu sammeln.

Im Rah­men des F-Projektes finden jedes Jahr auch in­ter­na­ti­o­na­le Projekte statt. Die aktuellen F-Projekte finden Sie im LSF. Eine Übersicht der Vergangenen Studien­projekte finden Sie unter Ver­öf­fent­lichun­gen zu den Studienprojekten

https://raumplanung.relaunch.tu-dortmund.de/download/studium/projektstudium/#c25412

Die TU Dort­mund bietet im Rah­men von sogenannten bilateralen Austauschvereinbarungen sowie durch die Mitgliedschaft im weltweiten ISEP-Netz­werk (International Student Exchange Program) die Möglichkeit, Stu­die­ren­de aus allen Studiengängen mit ei­nem vollen Erlass der Studiengebühren in die unten aufgeführten Länder zu schicken.
Weitere In­for­ma­ti­onen er­hal­ten Sie beim Referat Inter­natio­nales

https://in­ter­na­tio­nal.tu-dortmund.de/outgoings/auslandsstudium/uebersee-austauschprogramm/

Stu­die­ren­de haben die Möglichkeit, sich über die Auslandsprojekte oder andere Kontakte der Fa­kul­tät eigeninitiativ Praktikumsplätze im Ausland zu organisieren. Im Rah­men des Bachelor-Stu­di­ums kann ein Aus­lands­prak­ti­kum mit Leistungspunkten anerkannt wer­den. Eine För­de­rung ist ebenfalls z. B. über das Erasmus-Pro­gramm mög­lich.

Weitere In­for­ma­ti­onen er­hal­ten Sie beim Referat Inter­natio­nales

https://in­ter­na­tio­nal.tu-dortmund.de/outgoings/auslandspraktikum/

Die Ab­schluss­ar­beit kann sich ebenfalls für einen Aufenthalt im Ausland an­bie­ten um dort zum Beispiel Interviews oder Recherche durch­zu­führen. An der TU Dort­mund gibt es Sti­pen­di­en für selbstorganisierte Aus­lands­aufent­halte.

Weitere In­for­ma­ti­onen er­hal­ten Sie beim Referat Inter­natio­nales

https://in­ter­na­tio­nal.tu-dortmund.de/outgoings/abschlussarbeit/

Von den Fachgebieten und Ein­rich­tun­gen der Fa­kul­tät wer­den auch losgelöst von Studienprojekten Exkursionen durch­ge­führt, die ebenfalls in das Ausland führen kön­nen und dann häufig in Ko­ope­ra­ti­on mit Partnerhochschulen und -institutionen vor Ort durch­ge­führt wer­den. Stu­die­ren­de kön­nen sich die Teilnahme an solchen Exkursionen im Rah­men des Stu­di­ums fundamentale als Prüfungsleistung anrechnen lassen.

Weltkarte © Archiv​/​TU Dort­mund
Anzahl der Auslandserfahrungen nach Ländern weltweit (n=458; Mehrfachnennungen mög­lich)