Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation


Sie sind hier: 

Bereichsnavigation


Hauptinhalt

23. November 2020

Stadtbaupuzzle Berlin

Studentischer Ideenwettbewerb

Vor dem Hintergrund der Anforderungen der wachsenden Stadt, verfolgen die landeseigenen Wohnungsunternehmen in Berlin das Ziel, neuen bezahlbaren Wohnraums für alle Generationen zu schaffen. In den Fokus rücken nunmehr Stadtteile und Stadtrandlagen, die in den vergangenen Jahrzehnten insbesondere durch suburbane Bautypologien mit einem hohen Flächenverbrauch und Erschließungsaufwand ohne hinreichend steuernde Rahmenbedingungen weiterentwickelt wurden. Diese vorstädtischen Quartiere, welche nicht selten durch funktionale Defizite sowie einen Mangel an städtebaulichen und architektonischen Qualitäten gekennzeichnet sind, haben eine Zunahme des motorisierten Individualverkehrs erheblich befördert.

Die Zielstellung des Wettbewerbs besteht darin, ein anschauliches und exemplarisches städtebauliches Leitbild für die zukünftige Schaffung von urbanen und nachhaltigen Stadtquartieren in den Berliner Stadtrandgebieten zu entwickeln. Dieses Leitbild soll zukünftig in frühen Phasen von städtischen Projektentwicklungen, insbesondere im Rahmen von ersten Bürgerbeteiligungen (Partizipation) und Abstimmungen mit der Politik, eingesetzt werden, um auf Basis der erzeugten Konzepte, Bilder und Pläne, Lösungsansätze und Ideen zu diskutieren, ohne dass ein konkreter Ortsbezug den Austausch emotional bereits auflädt. Die Erkenntnisse aus dem Ideenwettbewerb und dem anschließenden Diskussionsprozesses sollen in die Aufgabenstellung für zukünftige ortbezogenen Verfahren einfließen.

Der studentische Ideenwettbewerb „Stadtbaupuzzle” wird als nicht-offener Ideenwettbewerb ausgelobt und durchgeführt. Das Verfahren orientiert sich an den Regeln für Planungswettbewerbe.

  • Rückfragenkolloquium (Videokonferenz): 01.12.2020, 12 Uhr
  • Abgabetermin Wettbewerbsarbeit: 05.03.2021, 17:00 Uhr

 

Interessierte Studierendengruppen können sich beim FG Städtebau und Bauleitplanung melden:

stb.rp@tu-dortmund.de

 

Ansprechpartner: Dr. Hendrik Jansen