Zum Inhalt
Prüfungs­angelegenheiten

Co­ro­na-FAQs

Prüfungen, die im Som­mer­se­mes­ter 2020, im Win­ter­se­mes­ter 2020/2021 oder im Som­mer­se­mes­ter 2021 abgelegt und nicht bestanden wer­den, gelten als nicht unternommen. Jeder dieser Bonusversuche gilt einmalig in jedem Prüfungsverfahren im Sinne eines wei­te­ren Versuchs (Bonusversuch). Wird die im Bonusversuch unternommene Prüfung nicht bestanden, ergibt sich kein weiterer Bonusversuch. Diese Regelung gilt für alle schriftlichen Klausuren und münd­lichen Prüfungen sowie für die Studienleistungen aus Modul 10.
Der Bonusversuch gilt nicht für Abschluss­arbeiten und für Prüfungen, die aufgrund eines Täuschungsversuches nicht bestanden oder als nicht aus­rei­chend be­wer­tet wurden.

Weiterhin gilt der Bonusversuch nicht für die Studienleistungen der A- und F- Projekte (Modul 2 und 3) sowie der Entwürfe I/II und III (Modul 4 und 5).

Mehr In­for­ma­ti­onen

Für alle im Som­mer­se­mes­ter 2020 und/oder im Win­ter­se­mes­ter 2020/2021 eingeschriebenen Stu­die­ren­den erhöht sich laut Co­ro­na-Epidemie-Hoch­schul­ver­ord­nung die individualisierte Regel­studien­zeit um jeweils ein Semester. Wurde die individualisierte Regel­studien­zeit bereits für das Som­mer­se­mes­ter 2020 um ein Semester erhöht, wird dies um ein wei­te­res Semester erhöht, wenn die betroffenen Stu­die­ren­den auch im Win­ter­se­mes­ter 2020/2021 an der TU Dort­mund eingeschrieben oder zugelassen waren.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Die Zentralbibliothek und die Emil-Figge-Bibliothek sind nur noch für Angehörige der TU Dort­mund für die Abholung vorbestellter Me­di­en sowie deren Rückgabe geöffnet. Die Lernplätze in der Zentralbibliothek und der Emil-Figge-Bibliothek kön­nen bis auf wei­te­res nicht mehr gebucht wer­den, alle Reservierungen wurden storniert. Die wei­te­ren Lernplätze auf dem Campus bleiben vorerst geschlossen.

Mehr In­for­ma­ti­onen

TU-Mitglieder kön­nen über einen VPN-Client elek­tro­ni­sche Ressourcen der UB nut­zen. Über Shibboleth kann auch ohne VPN-Client auf eine Vielzahl von E-Books, elektronischen Zeitschriften und Da­ten­ban­ken zugegriffen wer­den. Zudem informiert die UB darüber, welche Verlage ihr Angebot vorübergehend frei zur Ver­fü­gung stellen.
Die Zentralbibliothek und die Emil-Figge-Bibliothek sind für Angehörige der TU Dort­mund für das Abholen und die Rückgabe vorbestellter Me­di­en geöffnet (Montag bis Freitag, 10 bis 16 Uhr). Für die Bibliotheken auf dem Südcampus wird für TU-Mitglieder ein Lieferdienst in die Zentralbibliothek an­ge­bo­ten.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Bereits vor der Co­ro­na-Krise hat die TU Dort­mund di­gi­ta­le Plattformen wie LSF und Moodle zur Ver­fü­gung gestellt. Zudem hat die TU Dort­mund ih­re IT-Infrastruktur ausgebaut, um Lehr­ver­an­stal­tun­gen live und interaktiv übertragen zu kön­nen, ins­be­son­de­re über Zoom und Webex. Das ITMC hat zudem Kameras beschafft, die das Aufzeichnen von Lehr­ver­an­stal­tun­gen im Hörsaal erleichtern, indem sie die Dozierenden verfolgen. Weitere In­for­ma­ti­onen zu Cam­pus­li­zen­zen und zum Download finden Sie im Service­Portal.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Alle Klausureinsichten wer­den bis auf wei­te­res digital über Zoom oder Webex durch­ge­führt.

Bis auf wei­te­res sind alle Gebäude geschlossen. Stu­die­ren­de, die aus­nahms­weise die Gebäude betreten müssen, müssen von einer Betreuer*in reingelassen wer­den. Anders als im Som­mer­se­mes­ter 2020 besteht kein generelles Be­tre­tungs­verbot für Stu­die­ren­de.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Ja, auf dem gesamten Campus gilt die Pflicht, eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2-Maske, KN95-Maske) zu tragen.

Aktuell bietet die Hauptmensa am Campus Nord Mahlzeiten zum Mitnehmen an. Die anderen gastronomischen Ein­rich­tun­gen sind einstweilen geschlossen. Gemäß den Angaben des Studierendenwerkes Dort­mund muss im Men­sa­ge­bäu­de eine medizinische Maske (OP-Maske, FFP2-Makse, KN95-Maske) getragen wer­den.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Nein, für spätere Versuche muss die Entscheidung neu vom Prü­fungs­aus­schuss getroffen wer­den.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Im Prüfungsrecht ist für die Informationspflicht keine konkrete Frist genannt. Es wird empfohlen, dass Stu­die­ren­de, wenn dies organisatorisch mög­lich ist, spätestens 14 Tage vor der Prüfung informiert wer­den, wo und wie sie stattfindet oder ob sie ggf. ver­schoben wird.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Im Service­Portal stehen eine ausführliche Checkliste sowie ein Schaublid mit allgemeinen Hinweisen zu Online Klausuren zur Ver­fü­gung.

Mehr In­for­ma­ti­onen

Wenn nachweislich unverschuldet Probleme technischer Art eintreten, kann der Prü­fungs­aus­schuss der Fa­kul­tät Raum­pla­nung den Sachverhalt prü­fen. Stu­die­ren­de sollten auftretende Stö­run­gen dokumentieren, zum Beispiel per Screenshot.

Mehr In­for­ma­ti­onen

In ei­nem solchen Fall melden sich die Stu­die­ren­den beim Prüfungsamt der Fa­kul­tät Raum­pla­nung.

Massive Steinfiguren in nachdenklicher Pose. © boggy22​/​Shotshop.com